Kitesurfguide – Sizilien

Kitesurfen Sizilien

Alle Informationen für deine Kitereise nach Sizilien

Sizilien ist seit einigen Jahren eine der Top-Destinationen zum Kitesurfen. Viele Kitereiseveranstalter pushen den Spot ohne Ende, so dass an der größten stehtiefen Lagune Europas in Lo Stagnone mittlerweile einiges los ist. Und das ist auch kein Wunder, denn Sizilien hat neben Flachwasser-Pisten, einer Menge Sonne und Wind noch einiges mehr zu bieten. In diesem Kitereiseguide erfahrt ihr alles, was ihr für eure perfekte Kitereise nach Sizilien benötigt.

Saison: Mär - Nov / Wasser: Flachwasser, Kabbel, Welle / Wind: 80%+

Die beste Reisezeit

J
F
M
A
M
J
J
A
S
O
N
D

Faq

Tendenz geht zum kleineren Schirm. 12qm bis 7qm ist eine gute Wahl für 75kg Kiter.

Oh ja, wahrscheinlich gibt es nicht viele Orte in Europa, so man bessere Bedingungen für Anfänger gibt. Lediglich die steigenden Zahl der Kitesurfer dämmt den Platz etwas ein. Im Anfängerbereich findest du eine Übersicht aller Kiteschulen und Anfängerspots in XXX.

Wind & Wetter in Sizilien

Für die kurze Flugdauer ist Sizilien unfassbar warm. Von März bis Oktober findet ihr ideale Bedingungen mit viel Sonne und sehr konstantem Wind.

Wind

Auf Sizilien gibt es zwei entgegengesetzte Windsysteme. Nord und Süd. Der Wind aus Nord kommt super konstant und meist aus Nordwest. Der Scirocco aus Süd bis Südwest, kann auch mal böig werden und fällt oft etwas stärker aus. In der Lagune von Lo Stagnone gibt es zudem zwischen März und August zusätzliche Thermik durch die unterschiedlichen Wassertemperaturen in der flachen Lagune und dem offenen Meer. Insgesamt soll Lo Stagnone ca. 300 Windtage im Jahr haben.

Windvorhersage lesen

Benutzt die Windvorhersage eurer Wahl. Meistens ist alles ähnlich. Nach Lo Stagnone kann man auch auf verdacht fahren, besonders im Sommer. Wenn wirklich nur 0-5 knt. angesagt sind, kommt meistens jedoch auch kein anständiger Wind.

Wetter

Ein Traum. So gut wie kein Regen. Im Frühling/Herbst 6-8 Std. Sonne und im Sommer 10-12 Std. Das Wasser in der Lagune wird kaum kälter als 20°C im Meer kann es im Frühling jedoch auf 14°C abkühlen. Die Außentemperatur liegt im Sommer meist um die 30°C im Frühling ist es mit 20°C am kältesten.

Wellen

Wellen gibt es nur in Puzziteddu. Die besten Wellenbedingungen findet ihr im Frühling und Herbst wenn der Wind richtig Fahrt aufnimmt. Wellen entstehen nur bei Wind aus Norden und können auch mal 4m hoch werden. Bei Nordwest laufen die Wellen auch sehr passabel rein. Zum Wellenreiten jedoch ungeeignet.

Kitespots auf Sizilien

Sizilien ist mit 25.426 km² die größte Insel im Mittelmeer und hat neben der Flachwasserlagune auch einige gute Ausweichspots für Fortgeschrittene Wavekiter oder Menschen die es bevorzugen an einem Sandstrand aufzubauen und auf dem Meer zu Kiten. Generell findet ihr Kitespots nur im Südwesten der Insel.

Lo Stagnone

Der bekannteste und bestbesuchteste Spot Siziliens, wenn nicht sogar Italiens. Mindestens 20 Kiteschulen sind bereits vor Ort. Wer Kitesurfen lernen möchte hat hier die Qual der Wahl. Im Anfänger Teil dieses Beitrags erfährst du mehr dazu. Dementsprechend gibt es in Europa wohl kaum einen Ort an dem ihr mehr Anfänger vorfindet als hier. Die Lagune von Lo Stagnone ist unfassbar groß und bietet selbst bei der Vielzahl an Anfänger noch genügend Platz für alle. Besonders wer schon etwas Fortgeschritten ist und Wakestyle bevorzugt findet in der Lagune einige Plätzchen mit spiegelglattem Wasser egal wie stark der Wind weht. Perfekt zum Trainieren. Wer ein bisschen weiter raus fährt und ein wenig Höhe Leider müsst ihr auf weißen Strand, türkises Wasser ohne ähnliches verzichten. Hart ausgedrückt baut ihr auf einer matschigen Wiese ohne Gras auf und steigt in eine braune Suppe. Wer damit zufrieden ist findet perfekte Flachwasserbedingungen vor. Die Saison geht von März bis November und einige Locals reden von bis zu 300 Windtagen im Jahr. Die zwei unterschiedlichen Windsysteme bringen euch thermischen Wind in den Schirm, der wirklich sehr zuverlässig ist. Beide Windrichtungen funktionieren einwandfrei. Die einzigen Tage die nicht Kitebar sind, sind die wo die Thermik ausbleibt.

Puzziteddu

Etwas weiter im Süden finden Wavekiter ihr Mekka. Puzziteddu liegt bei Kartibubbu an der Südwestküste Siziliens in der Nähe des Capo Granitola. Zwischen Herbst und Frühjahr schieben die starken Winde die Wellen bis zu 4m hoch auf. Gegen Sommer, wenn die Winde durch Thermik verursacht werden sind die Wellen deutlich kleiner und der Spot auch für Freerider attraktiv. Puzziteddu funktionier von Ost bis Nord. Wer viel Wert auf eine saubere Welle legt, sollte bei Nordwest (Mistral) unbedingt hierhin fahren. Hier kommen die langgezogenen Wellen in schönen Abständen in 2-3m Höhe hereingerollt. Platz findet ihr hier zu genüge. Etwas weniger Wind als in Lo Stagnone habt ihr zu erwarten, jedoch kann die Strecke zwischen den Spots mit dem Auto in 1,5 Std. zurückgelegt werden, so dass ihr beide Spots nutzen könnt. Je nachdem wie es eure Laune vorsieht.

Kiten Lernen auf Sizilien

Wer die Spotbeschreibung von Lo Stagnone aufmerksam gelesen hat, vermutet schon, dass Sizilien einer der besten Spots in Europa ist, um Kitesurfen zu lernen. Anfänger haben hier die Qual der Wahl bei den Kiteschulen, ein riesigen Stehbereich, sehr konstanten und thermischen Wind, angenehme Wassertemperaturen und das alles fast das ganze Jahr über. Hinzu kommen noch günstige Preise für Flüge, Unterkunft, Mietwagen und Lebenshaltungskosten. Um Kitesurfen zu lernen ist Lo Stagnone auf Sizilien wirklich ein perfekter Fleck Erde. Damit euren ersten Stunden auf dem Wasser nichts mehr im Wege steht, findet ihr hier eine kleine Übersicht der Kiteschulen, die euch auf Englisch und Deutsch schulen und von denen wir wissen, dass ihre Schulungsmethoden einwandfrei sind. Auch wer schonen einen Kurs gemacht hat und weiterlernen möchte, bekommt hier Hilfe und ihr könnte euch Material leihen.

Kiteschulen vor Ort

ProKite Alby Rondinawird von einem ehemaligen Profi betrieben. Eine der bekanntesten und größten Kitestationen vor Ort. Geschult wird mit Cabrinha.

Eine etwas kleinere Kiteschule die nur auf italienisch und englisch schult. Material von Best gibt es zur Schulng und im Verleih.

Slingshot Material und eine schon länger ansässige Kiteschule. Bietet auch vieles weitere an, wie Surfunterricht oder einen Segelboot Verleih.

Der gut bekannte Kiteboarding Club ist ebenfalls auf Sizilien ansässig. F-One Material und alles auf akzentfreiem Deutsch. 

Auch KWW ist in Sizilien vertreten. Wer alles zusammen als Paket buchen möchte und das nötige Kleingeld hat, ist hier richtig.

Die besten Anfängerspots

Der beste Anfängerspot in Sizilien ist Lo Stagnone. Hier findet ihr flaches, stehtiefes Wasser und habt viele Kiteschule vor Ort. Folgt dem Link für eine detaillierte Spotbeschreibung.

Du möchtest schnelle Erfolge verbuchen und wissen wie du sicher Kitesurfen lernst?

Unterkünfte für Kitesurfer

Auf Sizilien eine Unterkunft zu finden ist recht einfach, aber so sind auch die meisten Apartments und Ferienwohnungen ausgestattet. Dafür sind diese meist preiswert und bieten alles was man benötigt. Bei der Wahl der Unterkunft solltet ihr euch vor allem vorher überlegen ob ihr an beiden Spots Kiten gehen wollt oder nur in der Lagune oder nur in der Welle. Wer beide Spots sehen möchte, sollte sich eine Unterkunft in der Nähe oder in Marsala buchen (was wir drigend empfehlen, denn die Fahrten mit dem Auto über die Insel machen Spaß). Marsala ist eine kleine niedliche Stadt die ziemlich genau zwischen den beiden Spots liegt. Die Lagune endet quasi dort, jedoch muss man zum Einstieg ein bisschen fahren (einmal drum herum). Es gibt genügend Restaurants für den großen Hunger nach der Session und auch genügend Supermärkte und eine Vielzahl an kleinen Obst- und Gemüsehändlern. Unbedingt zu empfehlen ist der Markt von Marsala, wo ihr fangfrischen Fisch kaufen könnt und die nötigen Utensilien zum Zubereiten.

Sunny Flat
Wundervolle Gruppenunterkunft in der Altstadt von Marsala, ca. 80€/Nacht
Alloro & Gelsomino
Schönes B&B in der Altstadt von Marsala ca. 60€/Nacht
Kite House
Direkt am Spot für die die immer aufs Wasser wollen, ca. 40€/Nacht
Anna's Townhouse
Optimal für Gruppen. Super schön direkt in der Altstadt von Marsala, ca. 90€/Nacht
B&B Isole
Ein kleines B&B ebenfalls direkt an der Lagune, ca. 60€/Nacht
La Perla dello Stagnone
Luxus Unterkunft mit direktem Zugang zur Lagune, ca. 100€/Nacht
Komm in unsere Facebook Gruppe
Bekomm Hilfe von hunderten Kitetravellern oder hilf anderen bei ihren Reisen

Alternativen für windlose tage

Da die Thermik auf Sizilien schon mal ein paar Tage aussetzten kann, ist es immer gut, wenn es ein paar Alternativen in der näheren Umgebung gibt. Sizilien ist auch unter nicht Kitesurfern ein beliebtes Reiseziel, von daher könnt ihr euch sicher sein, dass euch dort nicht langweilig wird. Landschaftliche hat die Insel einiges zu bieten. Karibik-ähnliche Strände findet ihr dort zu genüge, Berge zum Wandern und endlose Wiesen. Doch jetzt der Reihe nach.

Sizilien hat einige perfekte Strände zur Auswahl. Türkises Wasser, heller Sand und Palmen, alles kein Problem. Für den ein oder anderen Strand muss man zwar etwas weiterfahren aber es lohnt sich. Die Insel ist riesig, daher liegt leider nicht alles direkt um die Ecke vom Kitespot. Aber wer bereit ist ein wenig Zeit im Auto zu verbringen kann wundervolle Orte und Strände entdecken.

Marsala, Trapani und vor allem die Hauptstadt Palermo bieten euch zahlreiche Restaurants, in den ihr euch italienisch bekochen lassen könnt. Die zum Teil historischen Altstädte laden zum Fotografieren und Staunen ein. Die kleinen Gassen und Winkel eignen sich perfekt für kleine Spaziergänge, die man bei einem original Italienischen Eis am Strand ausklingen lassen kann. Das Nachtleben ist in allen Städten durchaus aktiv, beschränkt sich jedoch hauptsächlich auf das Wochenende. Die Italiener trinken lange lange in Bars vor, bevor sie dann zu später Stunde in einen Club wechseln und tanzen dort bis zum Morgengrauen.

Der ein oder andere möchte sich vielleicht auch historische Bauwerke, Museen oder ähnliches ansehen. Auch hier findet ihr genug für einen ganzen Urlaub. Wir haben euch die Highlights in der Nähe der Kitespots herausgesucht.

Hallo! Ihr seid in Italien. Esst so viel Pizza & Pasta wir ihr nur könnt. Es gibt eigentlich überall gute Restaurants und Bistros, die es richtig drauf haben. Auch beim Einkaufen werdet ihr schon auf italienische Feinkost treffen.

Reiseinfos

Zum Schluss noch einige wichtige Informationen zu den Kosten, Flügen, Mietwagen und anderen allgemeinen Themen für deinen Aufenthalt auf Sizilien.

Reisezeit

Die Saison auf Sizilien geht von März bis November. Da es sich hier vor allem um thermische Winde handelt gilt, je wärmer desto windsicherer. In den Sommermonaten habt ihr also noch bessere Chancen. Im Frühling und Herbst ist es etwas unbeständiger, jedoch kann es dafür auch schon mal etwas kräftiger wehen.

Anreise

Gute Nachricht, die Flüge sind echt günstig (unter 100€). Ryanair fliegt von Düsseldorf-Weeze und Frankfurt-Hahn nach Palermo (PMO). Von Köln-Bonn und Frankfurt-Main nach Trapani (TPS). Auch andere Airlines steuern aus anderen Städten die beiden Ziele an. Die Flugzeit beträgt gerade einmal 3 Std. und schon steigt ihr bei herrlichem Wetter und Sonnenschein aus. Trapani liegt unmittelbar neben der Lagune. Von Palermo aus sind es noch gute 1,5 Std. fahrt mit dem Mietwagen.

Transport

Ein Mietwagen ist auf Sizilien ein absolutes Muss. Er kostet nur ein paar Euro am Tag und lohnt sich allemal (spart nicht bei der Versicherung). Ihr werdet euch kaum oft an einem Ort aufhalten. Ihr seid am Spot zum Kiten, fahrt etwas essen oder einkaufen, zur Unterkunft und dann vllt. danach noch in die Stadt. Auch wenn ihr Ausflüge machen möchtet, solltet ihr ein Auto. Busse oder öffentlicher Nahverkehr? – Fehlanzeige.

Jetzt Mietwagen finden >

Sicherheit

Von keinem Local oder anderen Kiter haben wir etwas über Diebstahl oder ähnliches gehört. Der Spot ist teilweise echt voll und es sind viele Kiter unterwegs. Überall liegen Kites, Bars, Pumpen und Rucksäcke. Seht einfach zu das ihr euer Equipment zusammenhaltet, damit es niemand verwechselt oder es ausversehen abhandenkommt. Wenn ihr in einer der Städte wohnt und keinen Storage habt, sollte das Material auch im Auto sicher sein, wer kann sollte es aber in der Unterkunft einlagern. Sicher ist sicher.

Kosten

Wie auch die Flüge sind die Lebenshaltungskosten auf Sizilien günstig. Apartments könnt ihr ab ca. 30€ die Nacht buchen, wenn es etwas schöner sein soll solltet ihr mit ca. 50€ – 70€ rechnen. Essen gehen, vor allem italienisch lohnt sich geschmacklich wie auch preislich. Gute Pizzerien gibt es genügend und eine ordentliche Pizza schon ab ca. 4,50€. Auch einkaufen ist noch etwas günstiger als in Deutschland. Die Auswahl an heimischen Produkten ist überall gewaltig und macht Lust darauf zu kochen.

Flug

ab 29€

Flüge finden >

Unterkunft

ab 20€

Bier

ab 2€

Mietwagen

ab 4€

Sizilien Kitesurf Karte

Fazit

Es gibt wohl kaum ein Ziel wo sich kurze Flugzeit, günstige Preise und eine enorme Windsicherheit so gut kombinieren wie auf Sizilien. Man muss sich lediglich damit zufriedengeben, dass der Spot an sich nicht traumhaft schön ist. Auch bei weniger Wind gibt es genug Möglichkeiten sich zu beschäftigen und sei es damit, den ganzen Tag Pizza zu essen. Sizilien eignet sich durch die Flugzeit und die Flugpreise besonders für einen spontanen Urlaub, Brückentage oder ein langes Wochenende.